Winterreifen: Qualität zählt!

Benötigen Sie einen qualitativ hochwertigen Winterreifen für Ihr Fahrzeug? Wir haben eine sehr grosse Auswahl an Winterreifen von sämtlichen Top-Marken und Premium-Herstellern wie Continental, Michelin, Goodyear, Dunlop, Pirelli, Barum, Vredestein, Yokohama, Nokian, Bridgestone und weiteren. Gerne geben wir Ihnen auch Auskunft über die verschiedenen Reifenklassifizierungen.

Dank unserem grossen Reifenlager können wir Ihnen einen kurzen Beschaffungsweg versprechen und die Reifen sofort montieren. Sie finden bei uns Winterreifen für jedes Budget.

Eine sehr hohe Kunden-Zufriedenheit ist uns wichtig. Vor Ort präsentieren Ihnen unsere Verkaufsberater gerne die neuesten technologischen Winterreifen-Entwicklungen.

Besuchen Sie uns ohne Termin!

Unsere Marken: Von Einstieg bis Premium

Fahrsicherheit im Winter

Durch die winterlichen Witterungsverhältnisse auf den Strassen, können die Bedingungen sehr schnell ändern. Darum ist ein Winterreifen wichtig für Ihre Fahrsicherheit. Ein Winterreifen muss bei nassen, eisigen, frostigen, schneereichen aber auch bei trockenen Verhältnissen, sowie kalten Temperaturen bei Schnee, Glatteis und Frost eine hohe Fahrsicherheit bieten. Für besonders starke und schneereiche Regionen bietet sich noch die Variante, Schneeketten oder Spikes für Winterreifen an, um an einen optimalen Winter-Grip heran zu kommen.

Ein guter Grip ist wichtig, damit der Winterreifen eine gute Bodenhaftung bei winterlichen Strassen bietet. Daher wird der Winterreifen mit der richtigen, weichen Gummimischung hergestellt, damit der Reifen sich flexibler an die Strassenoberfläche von Eis und Schnee anpassen kann. Winterreifen haben eine spezielle Laufflächenmischung mit Silica, die dafür sorgt, dass der Gummi auch bei tieferen Temperaturen nicht verhärtet.

Auf Profiltiefe achten

Wichtig ist auch, dass die Profiltiefe regelmässig geprüft wird, damit sie die gesetzliche Mindesttiefe 1.6mm nicht unterschreitet. In der Schweiz kann bei einem Winterreifen Restprofilwert unter 1.6mm eine Busse erteilt werden. Reifenfachhändler empfehlen Winterreifen mit einer Reifen Profiltiefe unter 4mm zu ersetzen. Der Reifen kann seine Wintertauglichkeit verlieren, wenn die Profiltiefe 4 Millimeter unterschreitet.

Der Winterreifen ist mit grösseren Rillen im Profil und Lamellen (feine, meist wellenförmige Profileinschnitte) hergestellt. Dies erhöht die Sicherheit, da sich der Pneu mit dem Schnee zusammen verzahnt. Es hat sich als wenig empfehlenswert erwiesen, beim Wintereifenkauf zu fest auf die Kosten zu schauen, da die Sicherheit darunter leiden kann.

Die Kraftstoffeffizienz

Der Preis, welcher vom Rollwiderstand eingefordert wird, zeigt sich zu einem gewissen Teil im Kraftstoffverbrauch des Reifens, was in der Kraftstoffeffizienz mündet. Sie wiedergibt die Effizienz beim Rollen des Reifens, was mit dem Energieverbrauch verbunden ist. Ein Reifen mit geringem Rollwiderstand ist Kraftstoffeffizient, da er weniger Rollenergie benötigt als andere. Bei Elektro und Stromautos findet die Kraftstoffeffizient zunehmend an Bedeutung , da dies mehr oder weniger den Geldbeutel beeinträchtigen kann.

Haftung bei Nässe

Das Nassfahrverhalten spiegelt wie Reifen bei Nässe im Wasser zu Händeln sind. Der jeweilige Buchstabe zeigt wie gut der Winterreifen im Vergleich mit andern abgeschlossen hat. Je weiter vorne im Alphabet desto besser sind die Nasslaufeigenschaften. Besonders in der Schweiz, in der es regelmässig Niederschlag gibt und Autos in Urbanen Regionen teilweise nah aufeinander Treffen ist das Nasslaufverhalten oftmals von entscheidendem Faktor wenn es um die Sichergeit geht und Unfälle vermieden werden können.

Winterreifen für Elektroautos

Elektroautoreifen werden von den hohen Anfahrdrehmomenten doppelt so stark gefordert wie herkömmliche Winterreifen. Aus diesem Grund sind die Anforderungen an E-Autoreifen stark gewachsen. Der erhöhte Reifenverschleiss bei Elektroreifen zwingt die Reifenindustrie zu innovativeren Produkten.

Die wachsenden Anforderungen an E-Autoreifen Hersteller fördern lang ersehnte Innovationen auf dem Reifenmarkt. Ein Elektroautoreifen benötigt einen verminderten Reifenverschleiss und ein leiseres Abrollgeräusch. Bekannte innovative Elektroautoreifen gibt es bei Nokian, Goodyear, Continental, Michelin oder Hankook. Zudem fabriziert Pirelli auch bereits Reifen mit einem sehr tiefen Abrollgeräusch.

Die Elektroautos mit ihren Elektroautoreifen fordern einen erhöhten Reifenverschleiss, worauf man beim Reifenkauf ein Augenmerk legen sollte. Der erhöhte Reifenabrieb kann schnell ins Geld gehen, da er Reichweite kostet, wenn aufs falsche Produkt gesetzt wird.

Das Rollgeräusch

Auf der Reifenetikette erteilt die Dezibel zahl Auskunft übers Rollgeräusch. Mit dieser Zahl wird erkenntlich, welche Geräuschkulisse vom Reifen einhergeht. Bei Elektroautos steht das Rollgeräusch zunehmend im Fokus, weil mit dem Rollgeräusch auch die Emissionen des Energieverbrauchs beeinträchtigt werden. Will heissen; je lauter je mehr Strom wird verbraucht. Desto weniger Fahrgeräusche vom Fahrzeug aus gehen desto besser wird das Rollgeräusch des Reifens hörbar.