Radschrauben / Radmuttern / Gewinde

Die Radbefestigung bei Personenwagen erfolgt über Radschrauben, Radmuttern oder Gewinde.
Radschrauben-Umdrehungen zur Befestigung
In der Schweiz hat die Motorfahrzeugkontrolle folgende Bestimmungen zur Befestigung der Radschrauben und deren Umdrehungen erlassen:
  • Radschrauben M12x1.5 benötigen minimal 6.5 Radschrauben-Umdrehungen
  • Radschrauben M12x1.25 also Feingewinde benötigen minimal 7.5 Radschrauben-Umdrehungen zur Befestigung.
  • Radschrauben M14x1.5 benötigen minimal 7.5 Radschrauben-Umdrehungen
  • Radschrauben der Grösse ½ Zoll benötigen mindestens 8 Radschrauben-Umdrehungen zur Befestigung.
Radschrauben-Drehmoment
Das Radschrauben Drehmoment wird in Newtonmeter (NM) wiedergegeben. Das Radschrauben Anzugs­dreh­moment *NM* wird bei der Radbefestigung als Masseinheit verwendet
Mit dem Radschrauben-Drehmoment sichert man sich ab, dass die Radschrauben genügend angezogen sind um Sicherheit zu gewähren und gleichzeitig nicht überdreht werden.
Radschrauben Gewinde
Die Mehrheit der Personenwagen hat die Radschrauben Gewinde M12, M14 oder Feingewinde M12X1.25. Mittels eines Gewindeschneiders können defekte Radschrauben Gewinde nachgeschnitten werden. Radschrauben Gewinde können mit Kupferfett, gefettet werden.
Radschrauben Schaftlänge
Die Radschrauben Schaftlänge ist das Maß zwischen dem Gewindeanfang und dem Kegel- oder Kugelbund am Kopf der Schrauben. Fahrzeuge mit Distanzscheiben brauchen Radschrauben mit längerer Schaftlänge als Standardausführungen. Die Radschrauben Schaftlänge wird in Millimetern MM angegeben.
Radmuttern
Die Radbefestigung bei Personenwagen erfolgt über Radschrauben oder Radmuttern. An PKW s sind offene Radmuttern, Rundmuttern, geschlossene Radmuttern und noch weitere an zu treffen.
Die Radmuttern sind an den Radbolzen befestigt.
Radmuttern Gewinde
Honda, Mazda, Chevrolet, Chrysler, Daihatsu, Dodge, Ford, Hyundai, Jeep, Kia, Landrover, Mitsubishi, Nissan, Subaru, Suzuki können mit Radmuttern Gewinde M12x1.5, M12x1.25 oder M14X1.5 ausgerüstet sein.
Radmuttern Gewinde können nachgeschnitten werden. Die Radmuttern Gewinde werden auf die Radbolzen aufgeschraubt.
Gewinde Radbefestigung
Die Radbefestigung bei Personenwagen erfolgt über Radschrauben oder Radmuttern. Standard Rad­befes­tigungen, mit dem Gewinde M12, M14 oder Feingewinde sollten mit dem richtigen Rad-An­zugs­dreh­moment be­festigt werden. Rad­befes­ti­gungen haben mehr­heit­lich rechts und vereinzelt bei Nutz­fahr­zeugen links Gewinde.
Das könnte Sie auch interessieren
Reifenfreigabe
Reifenfreigabe
Wozu benötigt man eine Reifenfreigabe?
Reifenluftdruck Smart
Reifenluftdruck Smart
Der korrekte Luftdruck hat bezüglich Laufleistung und Lebensdauer eines Reifens sowie für die Fahrsicherheit eine entscheidende Bedeutung.
Reifenbauart
Reifenbauart