Spike-Reifen / Studded

Spike-Reifen / Studded steht für Reifen welche bespikt sind.

Studded Spike-Reifen

Eine auf Eis wirksame Technik ist die Verwendung von Metall Spikes. Es handelt sich um Stahl- oder Hartmetallstifte, die in dafür ausgelegten Reifen angebracht werden können. Da Spikes die Fahrbahn erheblich abnutzen, sind sie in vielen Teilen Europas nur eingeschränkt oder gar nicht zulässig.

Hier Spike Reifen bestellen

In Österreich dürfen Spikes ausschließlich mit eingeschränkter Geschwindigkeit (Ortsgebiet: 50 km/h, Freilandgebiet: 80 km/h, Autobahnen: 100 km/h) und nicht in den Monaten Juni bis September verwendet werden. Weiterhin muss das Fahrzeug auf der Rückseite mit einem speziellen Aufkleber gekennzeichnet sein.

In der Schweiz sind die Vorschriften ähnlich wie in Österreich. Die Verwendung von Spikes auf Autobahnen ist jedoch nicht erlaubt. Die Englische Bezeichnung auf den Reifen für Spike-Reifen lautet Studded oder Studable.

STUDDED = Bespickt – steht für Reifen welche bespickt sind.
Bei vereisten Oberflächen oder Fahrten im Tiefschnee werden z.T Spike-Reifen,
(vom englischen,- Spike = Nägel oder Spitzen) eingesetzt.
Bei dieser Reifenart werden kleine Metall oder Stahlstifte im Reifen eingesetzt.

Da Spike-Reifen die Strassenoberflächen stark abnutzen, dürfen sie in der Schweiz nur zu bestimmten Jahreszeiten eingesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Direktes und indirektes Reifendruckkontrollsystem (RDKS)
Direktes und indirektes Reifendruckkontrollsystem (RDKS)
Mit dem Reifendruckkontrollsystem kann der Reifendruck entweder direkt gemessen oder errechnet werden.
Vergleichstabelle 40er Serie
Vergleichstabelle 40er Serie
Vergleichstabelle für Reifen mit Höhen- und Breitenverhältnis 40%
Reifenbreite
Reifenbreite
Die Reifenbreite ist ein Teil der Reifengrösse und wird auf der Reifen Flanke in Millimeter angegeben.