Reifenluftdruck Chrysler

In der folgenden Reifendruck-Tabelle finden Sie die Reifendruckwerte für die verschiedenen Fahrzeugmodelle von Chrysler. Die angegebenen Luftdruckempfehlungen in bar beziehen sich auf kalte Reifen.

TL = Teillast / VL = Volllast / VA = Vorderachse / HA = Hinterachse

 

Modelle Reifengrösse LI Luftdruck TL, VA Luftdruck TL, HA Luftdruck VL, VA Luftdruck VL, HA
PT Cruiser 00–/06– 195/65/R/15 91 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser 00–/06– 205/55/R/16 91 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser 00–/06– 225/45/R/17 91 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser 00–/06– 205/50/R/17 89 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser Cabrio 04– 205/55/R/16 91 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser Cabrio 04– 225/45/R/17 91 2.2 2.2 2.4 2.4
PT Cruiser Cabrio 04– 205/50/R/17 89 2.4 2.4 2.4 2.4
Sebring (JS) 06–/07–11 215/65/R/16 98 2.2 2.2 2.6 2.6
Sebring (JS) 06–/07–11 215/60/R/17 96 2.2 2.2 2.6 2.6
Sebring (JS) 06–/07–11 215/55/R/18 95 2.2 2.2 2.6 2.6
Sebring Cabrio (JR) 01–/07–11 205/60/R/16 92 2.1 2.1 2.4 2.4
Sebring Cabrio (JR) 01–/07–11 215/55/R/16 93 2.1 2.1 2.4 2.4
300 C (LX) 04–11/Touring (LX) 04–11 225/60/R/18 104 2.5 2.5 2.5 2.5
300 C (LX) 04–11/Touring (LX) 04–11 245/45/R/20 99 2.2 2.2
300 C (LX) 04–11/Touring (LX) 04–11 255/45/R/20 101 2.2 2.2
Voyager II (GS) 95–01/III (RG) 01–11 205/65/R/15 94 2.5 2.5 2.5 2.5
Voyager II (GS) 95–01/III (RG) 01–11 215/65/R/15 96 2.5 2.5 2.5 2.5
Voyager II (GS) 95–01/III (RG) 01–11 215/65/R/16 98 2.5 2.5 2.5 2.5
Grand Voyager (GS) 95–01/(RG) 01–08 215/65/R/15 96 2.5 2.5 2.5 2.5
Grand Voyager (GS) 95–01/(RG) 01–08 215/65/R/16 98 2.5 2.5 2.5 2.5
Grand Voyager 08–10 225/65/R/16 100 2.5 2.5 2.5 2.5
Grand Voyager 08–10 225/65/R/17 102 2.5 2.5 2.5 2.5
Das könnte Sie auch interessieren
Reifen auswuchten
Reifen auswuchten
Der Begriff Auswuchten bezeichnet das Verringern oder Beseitigen einer Unwucht.
Kugelbund Radschrauben
Radschrauben montieren
Kugelbund Radschrauben
Die Räder werden mittels Kugelförmiger Kugelbund Radschrauben gegen den Radauflagepunkt gepresst.
Anzugsdrehmoment Volvo
Anzugsdrehmoment
Anzugsdrehmoment Volvo
Um ein fachlich korrektes Anziehen der Radmuttern oder Radschrauben zu gewährleisten sollte das Anzugsdrehmoment eingehalten werden.